Miele Induktionsherd

Profi-Köche wissen es längst und auch Hobby-Köche sind längst auf den Geschmack gekommen: Mit einem Induktionsherd macht das Kochen einfach mehr Spaß – und ist zudem so sicher, schnell, sauber und sparsam wie nie zuvor.

Induktionsherd von Miele

Ein Induktionsherd erhitzt über ein magnetisches Wechselfeld, das das Kochgeschirr erhitzt. Induktionsgeeignetes Kochgeschirr muss magnetisierbar sein und ist zumeist am Boden mit einem Spulen-Symbol ausgestattet. Dabei wird aber auch nur das Kochgeschirr erhitzt – was einen Induktionsherd besonders sicher macht. Die passgenaue Temperaturregelung sorgt außerdem für ein weiteres Maß an Sicherheit – sowie für eine gehörige Portion an Sauberkeit. Schließlich hat sich das Entfernen von Eingebranntem und Übergelaufenen mit einem Induktionsherd erübrigt, da sich das Einbrennen und Überkochen erübrigt hat! Das schnelle Erhitzen macht einen Induktionsherd zudem zu einem echten Energiesparer.

Die Firma Miele hat ihre Induktionsherde zudem mit innovativen Zusatzfunktionen ausgestattet, die das Kochen und Braten zum reinsten Vergnügen werden lassen!

Miele Induktionsherd – Sonderfunktionen

  • PowerFlex-Kochzonen
  • Variozone
  • Booster Funktion
  • TwinBooster

Die PowerFlex-Kochzonen der Induktionsherde von Miele erlauben den Einsatz von Töpfen, Pfannen und Brätern jedweder Größe – für uneingeschränkte Flexibilität am Herd. Gleiches ermöglichen die Variozone sowie die Bräterzone – bei Induktionsherden passt sich die Größe des erhitzenden Kochfeldes automatisch der Topf- oder Pfannengröße an.

Die einzigartige Boosterleistung von bis zu 7,4 kW spart Zeit – und zusätzliche Energie. Mittels der Booster Funktion verringert sich die Ankochzeit bei Flüssigkeiten um bis zu 50 Prozent. Der TwinBooster, eine weitere Zusatzfunktion einiger Induktionsherde von Miele kann in zwei Leistungsstufen zugeschaltet werden. Sie entscheiden, ob Sie die vollen möglichen 3.700 Watt dazuschalten oder nur die zweite Option, nämlich 3.000 Watt. In diesem Fall kann die verbleibende Leistung von 700 Watt für das Fortgaren genutzt werden.

Die Miele-Induktionsherde lassen sich übrigens mit den unterschiedlichen innovativen Zusatzgeräten von Miele kombinieren. Geräte wie beispielsweise der TepanYaki, der Salamander, der Induktionswok, die Fritteuse und der Barbecue-Grill erlauben Ihnen Zubereitung und Genuss auf höchstem Niveau – verbunden mit der Freiheit, sich genau die Kochstelle zu kombinieren, die zu den eigenen Bedürfnissen, Gewohnheiten sowie Wünschen und Träumen passt. Das ermöglichen auch die Größenvielfalt, in der die Induktionskochfelder von Miele zu erhalten sind. Von „klassisch“ über „komfortabel“ bis hin zu „großzügig“ bietet Miele für jede Küchengröße und jedes Bedürfnis den Induktionsherd im richtigen Maß!

Auch der Hersteller Miele bietet besondere Ausstattungsmerkmalen mit besonderem Komfort. Lesen Sie hier welche.

Miele Induktionskochfeld – Beschreibung Sonderfunktionen

  • Größenvielfalt der Induktionskochfelder:
    • Klassisch – Platzsparende Geräte um die 60 cm Breite mit 4 Kochzonen.
    • Komfortabel –Geräte um die 75 cm Breite mit 4-6 Kochzonen.
    • Großzügig – Geräte um die 90 cm Breite mit 4-5 Kochzonen.
  • WaterBoost:
    • Miele Induktionskochfelder mit WaterBoost bieten auf der großen 28 cm Kochzone bis zu 5,5 kW Maximalleistung – und das bereits für Töpfe ab 24 cm Bodendurchmesser. Dank der hohen Leistung kochen z. B. 2 Liter Wasser in 2 Min. 38 Sek.
  • TwinBooster:
    • Die Miele-exklusive Funktion Twin-Booster macht das Kochen flexibler, da die Induktionsleistung individuell verteilt werden kann. Bei Bedarf können Sie die Leistung zweier Kochzonen komplett auf eine einzige Zone bündeln.
  • PowerFlex:
    • PowerFlex-Kochzonen sind besonders vielseitig und flexibel. Ob einzelne Kochgeschirre, besonders große Pastatöpfe oder Bräter: alles ist problemlos einsetzbar. Einzigartig ist die unübertroffene Schnelligkeit mit einer Boosterleistung von bis zu 7,4 kW.
  • EasyControl Plus (SOLO-Anwahl):
    • Durch eine zentrale Plus/Minus-Taste können alle Kochstellen intuitiv angewählt werden.
    • Besonders komfortabel: einfache Bedienung der Kochzonen und Zeiteinstellungen.
  • Direktanwahl:
    • Mit einer zentralen Zahlenreihe steuern Sie alle Kochzonen. Leistungsstufen und Zeiten lassen sich direkt, schnell und intuitiv anwählen.
    • Besonders komfortabel: einfache Einstellung von Timer-Zeiten.
  • Direktanwahl Plus (KOMFORT-Direktanwahl):
    • Alle Leistungsstufen und Zeiten lassen sich schnell und intuitiv anwählen.
    • Jede einzelne Kochzone ist hinterleuchtet. Im ausgeschalteten Zustand sind die Zahlenreihen unsichtbar.
  • Knebel-Bedienung:
    • Bei der Knebel-Bedienung lassen sich Leistungsstufen und Zeiten schnell und intuitiv anwählen.
    • Für jede Kochzone gibt es einen separaten Knebel, über den sehr leicht die Anwahl eingestellt werden kann.
  • Rahmendesign:
    • Glaskeramiken mit umlaufendem Edelstahlrahmen – Die Glaskeramik des Kochfeldes wird an allen Seiten durch einen hochwertigen Edelstahlrahmen geschützt.
    • Glaskeramiken für den flächenbündigen Einbau – Rahmenlose Kochfeld-Variante. Lässt sich perfekt in die Arbeitsplatte integrieren – wie aus einem Guss. Ganz ohne Ecken und Kanten.
    • Glaskeramiken mit Facettenschliff – Edles Design in großzügiger Glas-Optik mit seitlichem oder umlaufendem Facettenschliff.

Ähnliche Beiträge

  • Beim Induktionsherd wird im Metall des Kochbehälters durch magnetische Induktion...
  • Artikelinhalt1 Induktionsherd von Bosch2 Bosch Induktionsherd – Sonderfunktionen3 Bosch Induktionskochfeld –...
  • Artikelinhalt1 Induktionsherd von Siemens2 Siemens Induktionsherd – Sonderfunktionen3 Siemens Induktionskochfeld – Beschreibung...
  • Artikelinhalt1 Induktionsherd von AEG2  AEG Induktionsherd – Sonderfunktionen2.1 Knüller der MaxiSense® Plus...